Geschichte

Das Zementwerk in Lengerich wurde im Jahr 1872 von Adolf Wicking aus Recklinghausen gegründet. Er errichtete als erster in Lengerich ein Kalkwerk, das über einen Bahnanschluss verfügte.

18 Jahre später baute Wicking sechs Schachtöfen, die den ersten Lengericher Zementklinker produzierten.

1913 drehte sich in Lengerich der erste Drehofen, der Ofen Nr. 1.

Das Werk gehört seit 1931 zum internationalen Dyckerhoff Konzern.

Heute produzieren die Drehöfen 4 und 8 jährlich 1,2 Mio. t Zementklinker.