Emissionen am Drehofen 8

Ergebnisse der Emissionsmessungen 2017 am Drehofen 8
(Veröffentlichung gem. § 23 der 17. BImSchV)

Parameter Einheit 1) Grenzwert Gemessene Emissionen
Gesamtstaub 2) mg/Nm³ 10 6,7
Schwefeloxide (als SO2) 2) mg/Nm³ 350 23,7
Ammoniak 2) mg/Nm³ 60 19,5
Stickstoffoxide (als NOx) 2) mg/Nm³ 240 196,1
organische Stoffe (als Gesamtkohlenstoff) 2) mg/Nm³ 40 9,8
Quecksilber und seine Verbindungen (als Hg) 2) mg/Nm³ 0,03 0,012
Kohlenmonoxid 2) mg/Nm³ 2000 582
Chlorverbindungen (als HCl) 3) mg/m³ 10 1,9
Fluorverbindungen (als HF) 3) mg/m³ 1 n.n.
Cadmium und seine Verbindungen + Thallium und seine Verbindungen 3) mg/m³ 0,02 0,0066
Arsen, Benzo(a)pyren, Cadmium, Cobalt, Chrom 3) mg/m³ 0,05 0,0087
Antimon, Arsen, Blei, Chrom, Cobalt, Kupfer, Mangan, Nickel, Vanadium, Zinn und Verbindungen 3) mg/m³ 0,5 0,044
Dioxine und Furane 3) ng TE/m³ 0,05 0,001

1) Die Angaben sind bezogen auf einen Volumengehalt an Sauerstoff im Abgas von 10 % und auf das Abgasvolumen im Normzustand (273,15 K, 101,3 kPa) nach Abzug des Feuchtegehaltes an Wasserdampf.
2) Die jährlichen Einzelmessungen wurden durch das Forschungsinstitut der Zementindustrie durchgeführt, einer gemäß den Bestimmungen des Bundes-Immissionsschutzgesetzes zugelassenen Messstelle. Der in der Tabelle wiedergegebene Wert ist der durchschnittlich gemessene Wert von zwei Tagen im Verbundbetrieb und einem Tag im Direktbetrieb, d.h. Normalbetrieb mit bzw. ohne Abwärmenutzung in der Rohmühle.
n.n. nicht nachweisbar (Konzentration unterhalb der Nachweisgrenze; die in der Regel bei 1/50 bis 1/100 des Grenzwertes liegt)

*Die Messwerte sind wegen einer Kontamination bei der Probenahme bzw. Probenaufbereitung erhöht. Die Darstellung kann deshalb nicht mit den Vorjahren verglichen werden. Die Emissionsmessungen vom 29.05.2018 zeigten, dass die Cadmium-Emissionen weiterhin im gewohnt niedrigen Bereich liegen.

Haben Sie hierzu noch Fragen? Unsere Immissionsschutzbeauftragte, Frau Steffi Fischer steht Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung (Tel.: 05481 / 31-301, E- Mail: Steffi.Fischer@dyckerhoff.com).