Energiemanagement

Die Zementproduktion ist prozessbedingt ein energieintensives Verfahren. Deshalb gehört in einem Zementwerk die Verringerung des spezifischen Energieverbrauchs von jeher zu den Kernaufgaben: im Tagesgeschäft als auch beim Bau von neuen Anlagen. Allein innerhalb der letzten zehn Jahre musste überdies eine Verdoppelung des Strompreises kompensiert werden. Eine kritische Betrachtung aller bedeutenden Energieaspekte wurde zwingend erforderlich. Angefangen von Rohmaterialabbau und -aufbereitung, Brennstoffversorgung und Brennprozess, über die Mahltechnik für Rohmaterialien und Zementklinker, bis hin zum Versand der Endprodukte.

Deshalb haben wir unser Arbeitsschutz- und Umweltmanagementsystem an allen Standorten um ein Energiemanagementsystem gemäß ISO 50001 ergänzt. Ziel ist die vorgegebene Energiepolitik des Unternehmens umzusetzen und in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess die Energieeffizienz des Unternehmens zu optimieren.

Dokumente

Zertifikat Energiemanagementsystem DIN EN ISO 50001:2011