Gesteinsmaterial vor der Einleitstelle

Bei dem vor der Einleitstelle abgelagerten Material handelt es sich um Bohrgrieß aus Kalkstein mit Sand und Bentonit (Ton) aus der Bohrspülung.

Das Material ist durch eine technische Störung während der derzeit stattfindenden Bohrung in die Einleitstelle gelangt. Das Bohrunternehmen versichert, dass es sich um natürliche Materialien handelt, die für Mensch und Natur unbedenklich sind. Gemeinsam mit dem Bohrunternehmen sorgen wir dafür, dass das Material schnellstmöglich wieder entfernt wird.